Liebe Mitglieder, Eltern und Freunde der BGZ,  

die Basketball Gemeinschaft Zehlendorf bietet seit mehr als 30 Jahren Sport im Südwesten Berlins an. In dieser langen Zeit hat sich eine echte Gemeinschaft und ein großartiges Zusammengehörigkeitsgefühl entwickelt. 

Vereine leben von den Mitgliedern und ihrem Engagement. Aktuell treibt die BGZ auf einer Welle des Engagements. Frischer Wind im Vorstand, Mitgliederzuwachs, mehr und besser qualifizierte Trainer*innen. Groß und Klein, Jung und Alt treffen sich wöchentlich in der JFK, um Basketball zu spielen. Manchmal sogar zu ganz speziellen – fast familiären – Anlässen, z. B. beim Nikolausturnier, den Camps oder dem Sommerfest.   

BGZ bietet einen Ort der Kommunikation und des Miteinanders. Welcher Basketballverein hat schon ein umgedichtetes Weihnachtslied als inoffizielle Hymne? Unsere BGZ! Eltern fiebern bei den Spielen ihrer Kinder mit. Gebt es zu: Oft ist das Spiel für viele von Euch ein Highlight der Woche. Für die Kinder, wie für die Eltern. Freunde treffen, sich austauschen, auch mal den einen oder anderen Konflikt austragen, mal komplett fertig nach Hause kommen, regelmäßig gefüllte Waschmaschinen, herumliegende Basketballschuhe oder Bälle, all das gehört dazu.  

Aus Kindern werden Jugendliche, viele verbringen einen Großteil ihrer Pubertät in den Hallen der BGZ. Einige bringen sich schon früh in den Verein ein und sind mehr als „normale“ Mitglieder. Sie verleihen dem Verein sein Antlitz, seine Identität. Jugendliche reifen zu Erwachsenen. Sie studieren und gehen ihren ersten Jobs nach. Einige verlieren den Kontakt zu ihrem Basketballverein und finden ihn irgendwann wieder, wenn dann vielleicht auch der eigene Nachwuchs aktiv wird. Einige halten den Kontakt zu BGZ und verstehen den Verein als Teil ihres Lebens, den sie unbedingt bewahren möchten.  

Das Leben ist im Jahr 2020 anders. Schnell wurde uns allen klar, die heiligen Hallen können eine Weile nicht betreten werden. Trainer*innen sehen ihre Teams nicht, die Verbindung von Mensch zu Mensch wurde gekappt. Vorerst.  

 

Was bedeutet die aktuelle Zeit für die BGZ?  

Wir mussten schweren Herzens das Pfingstturnier absagen. Das ist in der 37-jährigen Geschichte des Turniers jetzt zum zweiten Mal geschehen. Durch diverse Vorleistungen reißt das natürlich ebenso wie abgesagte Camps ein Loch in unsere Finanzlage. Wir haben bereits im März durch einen Appell an die Trainer, mit der Anmeldung von Kurzarbeit für unsere Hauptbeschäftigten und leider auch personellen Einschnitten teilweise gegensteuern können.  Wir möchten an dieser Stelle unseren Respekt und Dank aussprechen, dass Trainer freiwillig, teilweise oder ganz auf Ihr Aprilhonorar verzichten, sowie unsere Festangestellten Kurzarbeit zugestimmt haben. Vielen vielen Dank dafür an Euch! 

Du brauchst die BGZ? Die BGZ braucht Dich! Wir wollen die Zeit ”nach Corona” planbar machen, die Vereinsqualität sichern und den Verein erhalten und weiterentwickeln.   

Das wichtigste ist dabei, dass wir trotz der einschneidenden finanziellen Einbußen bei Vielen, euch alle als Mitglieder und Unterstützer der Gemeinschaft behalten. 

Die Menschen hinter der BGZ machen sich schon lange Gedanken, möchten den positiven Kurs der BGZ fortsetzen. Wir glauben: Die Standards bei der BGZ sind hoch. Für einen ehrenamtlich organisierten Basketballverein sogar sehr hoch. Das geht nur mit guten Trainer*innen, einer ordentlichen Ausrüstung und einer funktionierenden Geschäftsstelle. Dieses Gerüst soll nach Möglichkeit auch noch am Tag 1 nach Corona bestehen.  

  

Wie geht es nun weiter? 

Derzeit können wir dies leider noch nicht genau sagen. Aktuell laufen die Planungen der neuen Saison. Trainingspläne für den Sommer werden im Hintergrund erarbeitet, die Trainerplanung für die Mannschaften ist fast abgeschlossen und auch Camps für die Sommer- und Herbstferien sind in Vorbereitung. 

Aktuell müssen wir davon ausgehen, dass wir den Trainingsbetrieb vor den Sommerferien noch nicht wieder aufnehmen können. So oder so, wir werden euch auf jeden Fall noch einmal vor den Sommerferien kontaktieren. 

Darüber hinaus werden wir uns bemühen, jeden von euch mit verschiedenen Aktionen zur weiteren Unterstützung des Vereins zu ermutigen. Uns helfen aktuell klassische Spenden ebenso wie die Unterstützung durch Sponsoring: 

  1. Spende: Ihr überweist dem Verein einen Betrag auf folgendes Konto: IBAN: DE92 1009 0000 3367 5920 00, BIC/SWIFT: BEVODEBB, Berliner Volksbank. Weitere Infos findet ihr hier.
     

  1. Sponsoring: Seid ihr selber Unternehmer oder kennt ihr vielleicht Unternehmen, die sich ein Sponsoring vorstellen könnten oder für die BGZ interessant sein könnte? In diesem Fall freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Weitere Infos findet ihr hier.  

Zusätzlich haben bereits Mitglieder, klein wie groß, einen Beitrag für den Verein geleistet und sich kreative Ideen einfallen lassen, die gegen eine finanzielle Unterstützung erworben werden können. Eine Übersicht und weitere Infos findet ihr hier

Wir würden uns freuen, wenn euch eine der genannten Möglichkeiten zusagt und ihr auf diesem Weg die BGZ unterstützen würdet. In der aktuellen Zeit freuen wir uns über jede Unterstützung. Weitere Möglichkeiten und alle Details zu den Aktionen findet ihr auch auf unserer Homepage. 

 

Euer Vorstand 

Burkhardt, Jost, Golo, Gerd, Nils, Flo und Niklas