Posted by admin  |  January 11, 2021

Bankkontakt AG neuer Premiumsponsor

Pünktlich zum Jahreswechsel hat die BGZ mit der Bankkontakt AG einen neuen Premiumsponsor gewonnen. Dies freut uns in der aktuellen Zeit ganz besonders, da wir wie berichtet wie viele Vereine mit zahlreichen, auch finanziellen, Herausforderungen konfrontiert sind. Unsere Sponsoren sind somit eine wichtige Stütze des Vereins. 

Weshalb die Bankkontakt AG sich dazu entschieden hat, uns im Rahmen des Premium-Sponsorings zu unterstützen, was und wer sich hinter dieser verbirgt, erfahrt ihr hier im Interview.

 

Interview mit Torsten Rentel, Vorstand der Bankkontakt AG, unserem neuen Premium-Sponsor  

 

Torsten, seit wann bist Du Mitglied / Spieler bei BGZ? Torsten 1.jpg

Oh weh, das weiß ich gar nicht mehr so genau. Jedenfalls bin ich unmittelbar nach unserem Umzug nach Zehlendorf bei BGZ eingetreten. Das war circa 2008. Da war ich zwar noch keine 45 Jahre alt, wurde aber dennoch sofort ganz herzlich bei den Oldies, den Herren Ü45 aufgenommen. 

Das ist jetzt zwölf Jahre her. Wie kamst Du denn jetzt auf die Idee, Premiumsponsor bei BGZ zu werden? 

Dafür waren mehrere Gründe ausschlaggebend. Der wichtigste und offenkundigste ist, dass BGZ durch die Corona-Pandemie und insbesondere durch den Wegfall des Pfingstturniers mit erheblichen finanziellen Problemen zu kämpfen hat. Hier wollte ich einen maßgeblichen Beitrag als Hilfestellung leisten. 

Der zweite Grund war das positive Image, das ich dem neuen Premiumsponsor, EDEKA Brehm, automatisch und unbewusst entgegengebracht habe. Das fand ich gut.  

Und der dritte Grund ist ganz eigennützig: Die Bankkontakt hat in den ersten zwölf Jahren ihres Bestehens ausschließlich gewerbliche Kreditkunden betreut. Nach einem höchst erfreulichen Bericht von Stiftung Warentest, begleiten wir seit vier Jahren auch Privatkunden, die Probleme mit ihrer Bank haben. Erstaunlicherweise fragen aber Kunden ohne Finanzierungsprobleme nur sehr selten nach unserem eigentlich besten Produkt: die Garantie der günstigsten Baufinanzierung. Deshalb wollte ich eigentlich schon immer mehr Werbung dafür machen. Und warum sollte ich im attraktiven Zehlendorf nicht damit bei meinem Lieblingsverein starten? 

Logo-Baufinanzierung-orange.jpg

 

 

 

 

 

Was bedeutet „Garantie der günstigsten Baufinanzierung“? 

Wie der Name schon sagt: Wir garantieren jedem BGZ-Mitglied bzw. Kunden, der eine Baufinanzierung braucht, dass ich ihm die günstigste derzeit erhältliche Finanzierung beschaffe. Wir vergleichen dabei über 400 Banken, Versicherer und Bausparkassen. Und das Allerbeste daran ist, dass dieser Service für ihn bzw. sie kostenlos ist. Wir werden nämlich von den Banken bezahlt.  

Wie wird oder soll das funktionieren? 

Ganz einfach: Wer eine Immobilie kauft oder verkauft, braucht fast immer eine Finanzierung – für sich selbst oder für den Käufer. 

Wer also vor solch einem Schritt steht, spricht oder ruft mich einfach an. Dann kläre ich die Fragen entweder sofort oder wir machen einen Termin aus. Ich bzw. die Bankkontakt AG streben immer eine win-win-win-Situation an. Das bedeutet, das alle Beteiligten (BGZ-Mitglied, die Bank und meine Firma) einen Vorteil haben sollen. Denn nur dann macht es jedem Spaß.  

Das Vereinsmitglied – also unser Kunde – ist mit der Finanzierung zufrieden, weil er bzw. Sie den günstigsten Zinssatz erhalten hat. Die Bank ist zufrieden, weil sie einen neuen Kunden gewonnen hat. Und wir freuen uns, geholfen zu haben [er grinst und nach kurzer Pause] … und natürlich etwas zu verdienen.  

Kredit ist Vertrauenssache! Was ist da besser, als über den persönlichen Kontakt einen vertrauten Experten anzusprechen.  

Du warst früher bei der Berliner Sparkasse beschäftigt. Die Sparkasse ist auch einer unserer wichtigen Sponsoren. Kann es da nicht zu Problemen kommen? 

Nein, ganz im Gegenteil. Ich bin seit über 20 Jahren mit Markus Kienapfel, dem hiesigen Leiter der Berliner Sparkasse befreundet. Er wird die oben geschilderte win-win-win-Situation sicherlich gerne bestätigen. Erstaunlicherweise bekommen unsere Kunden nämlich bessere Konditionen, wenn wir von Bankkontakt, die Kreditanfrage einreichen, als wenn man selber direkt bei der Sparkasse anfragt.  

Sehr wahrscheinlich wird der ersparte Personalaufwand, die Qualität der Beratung, die schlüsselfertige Bereitstellung der Unterlagen etc. honoriert. Ganz genau ist uns beiden aber der Hintergrund dieser auf den ersten Blick etwas überraschenden Geschäftspolitik nicht bekannt. 

Zurück zum Basketball: Du bist nicht nur Spieler, sondern auch Trainer und Schiedsrichter. Wie schafft man das alles als Vorstand einer Aktiengesellschaft? 

Sport ist ein fantastischer Ausgleich für eine auf den PC angewiesene Person. Über 80 % des Tages sitze ich vor dem Monitor. Da muss man einen Ersatz für den Bewegungsmangel finden. Und was gibt es Schöneres als 90 Minuten Basketball.  

Und Trainer ist maßlos übertrieben, ich bin mehr ein Koordinator. Bei manchem Ligaspiel laufen mitunter mehr als 200 Jahre Basketballerfahrung aufs Parkett … da braucht man keinen richtigen Trainer mehr. 

Schiedsrichter bin ich geworden, weil ich mich vor vielen Jahren über zum Teil extrem schlechte Schiris aufgeregt habe. Aber statt zu meckern, habe ich es für besser gehalten, etwas dagegen zu tun.  

Ich bin sicherlich nicht besser als die Jungen. Einem älteren Schiedsrichter sieht man aber eine Fehlentscheidung viel eher nach. Daher habe ich meist eine sehr hohe Akzeptanz. 

Und letztlich gefällt mir am Pfeifen auch, dass ich auch hier eine win-win-win-Situation schaffe. Der Verein hat einen größeren Schiedsrichterpool, die Teams bekommen einen erfahrenen Schiedsrichter und auch ich habe mal wieder die müden Knochen bewegt. 

Lieber Torsten, vielen Dank. Für BGZ ist Dein Engagement gerade in der aktuellen Situation sehr hilfreich. Wir drücken Dir die Daumen, dass sich möglichst viele BGZ-ler bzw. deren Eltern vertrauensvoll an Dich wenden. Herzlichen Dank für Deine Zeit und viel Erfolg. 

Das Interview führte Niklas von Tschirnhaus

 

Zur Person 

TR 3.JPGTorsten Rentel ist seit 2008 bei BGZ und Spielertrainer bei den Herren Ü45. Er ist Vorstand der Bankkontakt AG. 

Die Bankkontakt AG berät seit 2004 Firmenkunden und seit 2016 auch Privatkunden rund um das Thema Kredit und Finanzierung. Als Sachverständige und Prozessfinanzierer unterstützt sie bei Problemen mit Banken und vermittelt auch günstige Kredite.


Konversation wird geladen