Am Sonntag traten wir gegen Neukölln an. Drei von meinen Mädels kamen direkt vom Sieg in der wu16 aus Marzahn. 
Viele Fastbreaks wurden gelaufen. Es wurde gut zusammengespielt und nach ein paar Rebound Problemen zu Beginn, gingen alle Mädels zum Rebound. 
Amelie, spielt gut mit Charlotte zusammen, findet den pass auf die cuttende Spielerin. 
Anni, steht zwischen Gegner und Korb, holt Rebounds und setzt gut nach. 
Charlotte, bringt sicher den Ball, zieht Fouls gegen ihre aggressive Gegenspielerin, versucht sich an den langen Pässen und cuttet gut zum Korb. 
Jacky, rennt viel, geht zum Rebound, und wirft offene Würfe und muss einen Kuchen backen.  
Lilli, verteidigt ihre Gegenspielerin, geht zum Rebound und strengt sich sehr doll an. 
Philine, läuft viele Fastbreaks, stealt ihre Gegenspielerinnen und macht fast die Hälfte der Punkte.
Polina, bringt den Ball, rennt viel, wirft offene Würfe und macht Korbleger. 
Vanessa, rennt viele Fastbreaks, bekommt den Rebound, macht Korbleger statt abzustoppen und zu werfen, verteidigt ihre Gegenspielerin und versucht auch den Ball zu bringen. 

Die Mädels steigern sich von Spiel zu Spiel, es werden gute Bodenpässe in die Zone gespielt, zusammen gereboundet, verteidigt und geholfen, lange Pässe gespielt und mit allgemein mit viel Energie gespielt. 
Ich sehe wie im Spiel Trainingsinhalte umgesetzt werden, wie zum Beispiel offene Würfe die geworfen werden, Korbleger Variationen, Give‘n‘Go Pässe und Rebounds. 

Ich freu mich auf die Rückrunde! 

BGZ GO