Wir starteten unsere Saison mit einem riesigen Kader, einem Gemisch aus Kindern, die bereits 3 Jahre dabei waren und vielen, die ihre Leidenschaft gerade erst entdeckt hatten.

Diese Situation kennt jeder Trainer und ist immer schwierig zu handhaben. Schnell wuchs der Trainingskader jedoch auf über 20 Kindern und es kamen quasi wöchentlich Neue hinzu.

Wir überlegten und die u10-3 war geboren. Mit Kira und Ronja hat das neue Team mit unseren Anfängern hungrige Trainerinnen bekommen u. die Gruppe wurde getrennt.

Nun standen Toni u. ich nur noch mit 12 Kindern in der Halle und das Training änderte sich schlagartig. Im Laufe der Zeit bekamen wir noch Zuwachs von Tilman, Luis und Lenni, die im Nu fester Bestandteil des Teams wurden. An dieser Stelle ein großes Lob an unsere Spieler, denn die Trainingsbeteiligung liegt immer zwischen 85-100%! Besser kann es nicht sein!

Ziel dieser Saison war und ist es, Mannschaftsbasketball zu spielen und sich individuell zu verbessern. Wir wollen mehr Passen, wir wollen miteinander spielen, den Mitspieler sehen und einfache Sachen besser u. schneller machen.

Bisher haben wir mit jedem Spiel gelernt und wir sind stolz, dass sich die Kinder jeder Aufgabe stellen und im Laufe des Spiels immer dazu lernen.

Es gab Spiele.....

- in denen wir so wunderschöne Fast Breaks gelaufen sind, weil wir endlich gepasst haben

- in denen wir bitter feststellen mussten, dass es nicht reicht, neben dem Gegner zu laufen u. ihm die starke Hand zu lassen

- in denen wir uns in einen Rausch gespielt haben

- in denen wir die beste Defense  in der Saison gezeigt u. um jeden Ball gekämpft haben

- in denen wir hilflos gegen die Cuts des Gegners waren, weil wir nicht richtig standen u. ihn nicht gesehen haben

- in denen wir unfähig waren, auf niedrige Körbe zu werfen

- in denen wir viel einstecken mussten u. gelernt haben, physisch zu sein

- und in denen die Jungs lernen mussten, gegen Mädchen genauso zu spielen, wie gegen Jungs

Jedes Spiel hatte seine Besonderheit und wir freuen uns auf die nächsten Spiele und auf die Entwicklung der Kinder mit jedem Spiel und Training!

Aus den 15 Kindern ist inzwischen ein eingeschworenes Team geworden, die respektvoll und motivierend miteinander umgehen.

 

Zwei sehr stolze Trainerinnen

 

Mini U10-1.jpg