Saisonabschlussbericht wU16

Mit insgesamt 6 neuen Spielerinnen, hat sich die wu16 Mannschaft während der Saison laufend entwickelt. Neue Freundschaften wurden geschlossen und vielseitige Fertigkeiten erworben. In der Hinrunde haben die Mädchen souverän jedes Spiel für sich entscheiden können und sind zur Rückrunde in die LL1 aufgestiegen. Dort haben unsere Gegner teilweise gut unsere Schwächen erkannt und ausgespielt, so dass leider drei Spiele sehr knapp verloren wurden. Für ein so buntes Team aus zahlreichen wertvollen Charakteren dennoch eine gute Saison. Gute Besserung an alle Spielerinnen, die wegen Verletzungen oder Schmerzen nicht immer den Einsatz zeigen konnten, den sie gerne gezeigt hätten. Ich wünsche allen viel Glück und Erfolg für die MSA-Prüfungen.

Saisonabschlussbericht 1. Damen

Nach dem Aufstieg der Damen 1 in die 1. Regionalliga hieß das Ziel: Klassenerhalt. In einem jungen Team mit einigen Neuzugängen galt es für viele die erste Luft auf diesem Niveau zu schnuppern. Die Hinrunde war eine Suche nach Identität, nach Intensität und nach Erfahrungen – eine bisweilen frustrierende Suche die sich so auch in der Platzierung im Tabellenkeller widerspiegelte.
Die Rückrunde sollte das ändern. Mit starken Trainingswochen um den Jahreswechsel herum fanden die Mädels als Team zusammen, arbeiteten die gemeinsame Spielidee immer ersichtlicher heraus und verzeichneten auch individuell beachtliche Fortschritte. Trotz nicht enden wollender Verletzungsserien gelang so eine ergebnispositive Rückrunde mit Achtungserfolgen gegen die Tabellenobersten. Dieser Kraftakt resultierte im vorzeitig gesicherten Klassenerhalt und der Einsicht in der 1. Regionalliga erfolgreich mitspielen zu können. Nun heißt es sich für die neue Saison aufzustellen, einen Kader und eine Identität zu erarbeiten.

Saisonabschlussbericht wU14

„Hallo zusammen!“

Ein offiziell letztes Mal verwende ich diese Worte in dieser Mail. Normaler weise würden jetzt die Worte: „neue Woche, neues Spiel“ oder „unser nächstes spiel steht an“ folgen. Doch so ist es heute nicht, denn die Saison ist beendet. Nach jedem Spiel habe ich 2 Mädels mehr oder weniger gezwungen einen kurzen Bericht über das Spiel zu schreiben. Nun bin ich an der Reihe. Wir lassen die letzten 2 Jahre Revue passieren. Blicken wir gemeinsam zurück:

Ich habe die Mädels vor ca. 1 1/2 Jahren übernehmen dürfen. Bevor der offizielle Trainerwechsel kam, habe ich mir ein Spiel angeguckt. So habe ich erste Eindrücke bekommen:

1.     super nettes Team! Alle sind tolle nette Mädchen! (Es gab kaum Streitigkeiten die ich schlichten musste. Mädchenteams werden oft mit viel Zickenkrieg verbunden. Ihr habt das Gegenteil bewiesen!)

2.     Puh das wird aber viel Arbeit!

Das einzige was ein Coach nicht beeinflussen kann ist Willensstärke. Im Training an Dingen arbeiten zu wollen und es dann im Spiel anwenden zu wollen sind Dinge, die die Mädels mehrmals gezeigt haben. Die Mädels trauen sich etwas nachzufragen, wenn sie was nicht verstehen und zeigen somit auch Interesse (Lori und Lara sind, was das Fragen angeht, klar an der Spitze