Suchen und Finden könnte die Überschrift unseres Spiels in Bernau heißen. Den freien Mitspieler suchen und finden ist im Angriff die halbe Miete. Den Ball in der Verteidigung zu suchen und zu finden ist defensiv die halbe Miete. Nachdem wir in Halbzeit 1 vor allem durch Verwirrtheit aufgefallen sind, gab es in der zweiten Halbzeit mehr Licht als Schatten. Die eigene Motivation gefunden, den freien Mitspieler gefunden, den Korb gefunden, das Anfeuern der Mitspieler gefunden gestaltete das Spiel dann noch versöhnlich, obwohl wir mit nur einer guten Halbzeit verdient verloren haben. Der Silberschweif am Horizont ist, dass wir ein Bündel von 8-10 Spielern haben, die zusammenwachsen werden, und schon in Kürze eingespielt sein werden.