Nachdem wir uns knapp 3 Wochen auf den Tabellenersten vorbereitet haben, kann man feststellen. Wir hätten auch verlieren können, haben wir aber nicht. Wir haben einen Gameplan ausgearbeitet und trainiert. Der hat besser geklappt, als Leo und ich es je zu träumen gewagt haben. Über die Defense haben wir es TuSLi so schwer wie möglich gemacht in ihren offensiven Rhythmus zu kommen. Das, was wir trainiert haben, haben die BGZler für eine mu14 brillant umgesetzt. Respekt an Ben Defty, der uns das Leben beim Offensivrebound wirklich schwer gemacht hat. Es gab zwei bis drei Phasen im Spiel, in denen wir uns erstmals auf 10 Punkte absetzen hätten können. Wir haben die Bälle jedoch um eine Nagelbreite verpasst und leichte 1-0 Korbleger vergeben, so dass TuSLi immer wieder zurück ins Spiel durfte. Dass wir am Ende gewonnen haben, lag vor allem an unser sehr guten On Ball Defense und dem Miteinander in der Verteidigung. Unter den Augen von Landestrainer Heiko Czach haben wir bis zur letzten Sekunde ein intensives Spiel erlebt und einen wie ich finde verdienten Sieger hervorgebracht. Ein Umstand, der mich auch sentimental macht, ist die Anwesenheit von Adrian, Jason, Oré, Valentin und Yannick. Dass die Jungs zugesehen haben, empfinde ich als wunderbar und danke euch dafür. Mehr als Teamgeist!