Nachdem am Samstag der erste Saisonsieg eingefahren wurde, kam das wohl beste Team der Liga in die JFK, um unseren Jungs auf Herz und Nieren zu testen. Die Vitalwerte unserer Mannschaft stimmten soweit. Einsatz und Anfeuern waren vorhanden. Richie und Matthias haben ihre Jungs angefeuert, obwohl sie nicht einsatzfähig waren.

Nachdem die ersten 17 Minuten von uns sehr gut gespielt wurden und wir das Spiel offen halten konnten (26:34), verließ uns in der Folgezeit die Kraft und die Genauigkeit, die gegen das Doppeln des Gegners erforderlich gewesen wäre. Die Folge waren viele Ballverluste und leichte Punkte für Alba.

Unsere körperliche Unterlegen haben wir zu großen Teilen gut kompensieren können. Vor allem Mäxel und Jeffrey haben als Spieler des älteren Jahrgangs gut gegen die Alba Jungs zur Wehr gesetzt. Unsere jüngeren Spieler haben wertvolle Erfahrungen gesammelt, die wir gegen DBV Charlottenburg am kommenden Sonntag gebrauchen können.

BGZ GO.