Trust the process...in a microwave


1. ) BGZ: F2010....Sieg, comeback. Rückstand ausgeholt; --> 1:0; BBC90: BGZ...Niederlage...Vorsprung verdaddelt --> 1:1; DBV:BGZ...ohne Worte, wir machen es besser--> 1:2; BGZ:TuSLi...machbar bis Minute 35, dann eingebrochen --> 1:3; TuS:BGZ...40:14 zur Halbzeit, Attitüde bis zum Schluss --> 1:4; ASV: BGZ: Luki und die Offensivrebounds; 2:4; Pankow:BGZ: Im vierten Viertel mit einer neuen Qualität vertedigt --> 3:4; BGZ:Hellas: Treiber on top --> 4:4; Baskets:BGZ..beste Saisonleistung, denkbar knapp --> 4:5; BGZ-Pankow...Selbstbewusstsein und Souveranität -->5:5; Wiesel-BGZ: 30 Minuten großartig gespielt, 2. Viertel 20:2, Niederlage mit 5 --> 5:6; BGZ-ASV: Artur und Bojan wie Curry und Thompson, aus 49:51 wird 71:88 --> 5:7; BSC-BGZ: Double Overtime, BSC zu dritt, BSC verdienter Sieger, wir haben es hergegeben --> 5:8

2.) Die Fakten:
9 Spiele, um zu lernen
6 Heimspiele
17.12.2017: Jonah Sontag war geboren.

3.) Die Phrasen:

Nach 13 Spielen wissen wir noch nicht, wer wir sind.

  • Es gab Spiele, da sehen wir aus, wie ein bärenstarkes Team und halten mit den Tabellenvorderen mit.
  • Es gab Spiele, da hängen unsere Köpfe nach einer mauen Aktion (me included).

Das Gute: Wir haben es in eigener Hand und sind frei von "Wenn die den schlagen, dann müssen wir...".
Bis zum letzten Spiel dieser Saison glaube ich, dass wir in die OL gehören. Es zu zeigen, indem jede Offense und jede Defense als eine Herausforderung für sich zu sehen, klingt so einfach und bleibt der Gradmesser. Der einzige Gradmesser.