Ich bin Anke Bungert-Spencker, geb. xx.xx.xxxx. Wer es wissen will, kann mich gerne fragen;). Ich bin seit Mitte Februar 2017 in der Geschäftsstelle der BGZ tätig. Allerdings geht meine Verbundenheit mit dem Verein bis zur Gründung zurück. Zwar war ich nicht Gründungsmitglied, doch aufgrund der Tatsache, dass ich Renate und Ecki Tetzlaff auch privat kannte, Fußi mein Trainer in meiner Jugend war (ja, ist schon etwas her), konnte ich fast alles verfolgen. Von der Idee bis zur Gründung der BGZ.

Ich war natürlich auch aktiv auf dem Spielfeld tätig. Nach der Geburt unseres 1.Kindes (den Namen verschweige ich, damit auch gar nichts peinlich für ihn ist ;)). habe ich einen „Ausflug“ nach Lichterfelde gemacht und bei BCL gespielt. Diesem Team sagte man nach, es sei das kinderreichste in der Liga. Und ja, manchmal waren mehr Kids auf dem Feld, als Spielerinnen auf dem Spielbogen standen. Der Kontakt zu BGZ ist jedoch nie abgebrochen. Beide Kinder (wir hatten noch eins „nachgelegt“) haben bei BGZ gespielt und trainiert. Das eine etwas länger, das andere leider nicht so lange. Nachdem ich mich von der aktiven Laufbahn verabschiedet hatte, war ich bei TusLi als Trainerin im Minibereich tätig. Das habe ich jahrlange mit großer Freude gemacht. Irgendwann ging es beruflich nicht mehr, da die Trainingszeiten einfach zu früh waren und es von Köpenick (dort habe ich gearbeitet) nach Lichterfelde der pure Stress wurde. Dann habe ich mein „2. Standbein“ wiederaufgenommen und bin als Schiedsrichterin tätig geworden. Nachdem ich einsehen musste, dass alles was älter als 11 Jahre ist, nicht (mehr) meinem Lauftempo entspricht, habe ich mich auf den Minibereich beschränkt. Aufgrund der Tätigkeit in der Geschäftsstelle habe ich nun wieder Zeit, um als Trainerin tätig zu sein. Seit 1.5.17. trainiere ich den ich den Jahrgang 2008. Als Mini-Schiedsrichterin bin auch immer noch zeitweilig in den Hallen zu sehen (oder zu hören).

Was macht den Verein aus? Ganz einfach, es ist eine tolle (Basketball-) Gemeinschaft, mit tollen Menschen, die in ihrer Freizeit den Verein stützen und unterstützen. Ich finde es beeindruckend, mit welchem Engagement und Zuverlässigkeit neue Ideen und Ziele, entwickelt und verfolgt werden. Ich erhalte auch ganz viel Unterstützung und möchte an dieser Stelle „Danke“ sagen. Da wir nicht bei der Bambi Verleihung sind, zähle ich nicht alle auf ;).

Mir macht die Tätigkeit in der Geschäftsstelle sehr viel Spaß und freuen mich über jeden, der mich in der Geschäftsstelle besuchen kommt.

BGZ GO !

Anke Bungert